Vorschau

20. Mai – 9. Juni: Stadtradeln 2017 - Vom 20. Mai - 09.Juni 2017 findet auch in Hamm das Stadtradeln statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
09.06.2017: Elektromobilität – Chance und Herausforderung - In vielen Kreisen wird Elektromobilität diskutiert, aber wenig praktiziert. Bis auf E-Fahrräder gibt es nur wenige verfügbare Fahrzeugmodelle. Wieso?
13.06.2017: Boxgalopp, Deutschland - Fränkische Volxmusik ganz anders – vom Erdbeerwalzer bis zu liederlichen Sprüngen. Musiker der innovativen Szene traditioneller Musik in Franken - Volxmusik-Parties (tatsächlich mit „x“).
17.06.2017: Repair-Café im CVJM - Unter dem Motto „Reparieren statt Wegwerfen“ findet am 17. Juni 2017 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr im CVJM Hamm, Ostenwall 79, das Repair-Café in Hamm statt.
08.07.2017: Stadtrundgang zur NS-Geschichte in Hamm - Schlussfolgerung: Man ist nicht nur verantwortlich für das, was man tut, sondern auch für das, was man geschehen lässt.
12.07.2017: Hängende Gärten selbstgemach - Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft. Doch viele Dinge, die auf dem Müll landen, können durch Re- und Upcycling weiter genutzt werden.
31.08.2017: Wie nachhaltig ist Deutschland? - Wie sieht die Vision der Energiewende der MdB-Kandidaten aus? Wie gehen sie mit den Herausforderungen von Flucht, Migration und Rechtspopulismus um?
10.09.2017: 21. Eine-Welt- und Umwelttag - große und kleine Entdecker erfahren an den zahlreichen Infoständen den Weg zu einem verantwortungsvollen Konsum.
18.09.2017: Strassentheater Schluck und weg - Thema: Tuberkulose vor Augen. Woran hapert es? Armutsbekämpfung, Impfstoff?
25.09.2017: Abenteuer, Leben, Erzählen - Hermann Schulz „Die Reise nach Ägypten“ in der VHS Hamm und Geschichten zwischen Ruhrgebiet und dem Victoriasee im Bürgerhaus Wickede.
17.10.2017: UN-Klimakonferenz in Bonn - Dr. Fatheuer wird sich mit der Frage befassen: Wie können wir unsere Energieproduktion und verschwenderischen Lebenstil verändern?
07.11.2017: Politisches Engagement und die Zen-Meditation - Josef Thiemeier zur meditativen Praxis und zum notwendigen gesellschaftlichen Engagement für die Eine-Welt-Arbeit.