22.10.2008: Sanfter Tourismus in Indochina

 20 Uhr, FUgE-Weltladen, Widumstraße 14 Die Biodiversität Indochinas, jene von Frankreich okkupierten Gebiete der heutigen Länder Laos, Kambodscha und Vietnam, ist durch Abholzung, Übernutzung der Meere, moderne Landwirtschaft aber auch durch intensiven Tourismus gefährdet. Heinz Kordy (Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V.) stellt seine Vision eines sanften Tourismus in Ostasien vor.