05.08.2017: Kaffee-Parcours

Samstag, 05. August 2017
11 – 18 Uhr
Marktplatz an der Pauluskirche

Von der Pflanze bis zur Tasse – Kaffee-Parcours lädt Entdecker ein

Kaffee gehört zu den Lieblingsgetränken der Deutschen. Er ist aus unserem Alltag kaum wegzudenken. Rund 150 Liter trinkt jeder Deutsche im Jahr. Und auch bei Hamm kulinarisch gehört eine leckere Tasse Kaffee für viele Genießer einfach dazu. Doch wer weiß schon, wo der Kaffee wächst? Oder wie viele Menschen die Bohnen in den Händen gehalten haben? Wie und was die Arbeiter machen und wer an einer Tasse Kaffee eigentlich verdient? Mit einem Kaffee-Parcours möchte das Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung (FUgE) Besucher am Samstag zwischen 11 und 18 Uhr einladen, an sechs Stationen mehr über die Kaffeeproduktion zu erfahren.

Kaffee entsteht zum größten Teil in Handarbeit

Egal ob jung oder schon etwas älter, an den Mitmach-Stationen können interessierte Entdecker erfahren, wie es ist, Kaffeebohnen zu sortieren, wie schwer ein Sack Kaffee ist oder sich an der Kunst des Kaffeeröstens versuchen. Und wer dabei Lust auf eine Tasse Kaffee bekommt, kann an den Ständen der kulinarischen Anbieter eine Tasse Kaffee aus dem Fairen Handel bekommen. Denn als Fairtrade Town gehören in Hamm Genuss und Fairer Handel einfach zusammen.

Erleben Sie die einzelnen Produktionsschritte, die oftmals in Handarbeit geschehen und genießen Sie einen Kaffee, der nicht nur lecker ist, sondern auch den Produzenten ein faires Einkommen sichert.