14.08.2021: Made in Bangladesch Open-Air-Kino

Samstag, 14. August 2021,
21 Uhr, Haus Caldenhof Hamm
Einlass ab 19.30 Uhr.
Anmeldung unter erwachsenenbildung@kirchenkreis-hamm.de

made-in-bangladesh-filmplakat

Der Spielfilm erzählt die Geschichte von Shimu, einer Textilarbeiterin in Dhaka, die sich mit den menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen nicht abfinden will. Sie kämpft dagegen und gründet eine Gewerkschaft. Das Publikum erfährt im Lauf des Spielfilmes, wie mutig ihre Entscheidung war.
In Koop. mit Amnesty International, AG für afghanische Flüchtlinge, Flüchtlingshilfe, KI der Stadt Hamm, Stadtbüchereien und Ev. KK Hamm.


Siehe Trailer zum Film unter
https://www.dailymotion.com/video/x813arr 
oder unter https://www.moviepilot.de/movies/made-in-bangladesh/trailer

Im Rahmen des Programms für interkulturelle Öffnung im Regierungsbezirk Arnsberg  und des von Engagement Global mit Mitteln des BMZ geförderten Projekts „Die Folgen unserer Wegwerfgesellschaft“.