05.06.2016: Sauti Kuu – Starke Stimmen

Sonntag, 5. Juni 2016, 16.00 Uhr, Stadthalle Ahlen
Eintritt: 12,- EUR (ermäßigt 8,- EUR)

Sauti-KuuFestveranstaltung zum 25-jährigen Jubiläum
Sauti Kuu – Starke Stimmen
Veranstalter:
VHS Ahlen
In Koop. mit der Musikschule Beckum-Warendorf, Freundeskreis Bagamoyo, FUgE Hamm und 17 Schulen aus dem Kreis Warendorf

Siehe Pressemitteilung hier => 2016-06-05_Wie-weit-ist-Afrika_Starke-Stimmen.pdf
Weiteres zu „Wie weit ist Afrika?“ 2016 hier=> http://vhs.ahlen.eu/wie-weit-ist-afrika-2016/

Seit 25 Jahren gibt es die VHS-Projektreihe „Wie weit ist Afrika?“. Ca. 160.000 Besucher haben sich in über 2.000 Veranstaltungen mit Afrika auseinandergesetzt. Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Vorträge, Filmreihen, Workshops, Exkursionen, Gottesdienste, Multivisionen, Tagungen und Feste waren und sind Bestandteil eines bunten und lebendigen Programms, in dessen Mittelpunkt von Beginn an die mehrwöchigen Schülerworkshops mit Künstlern des Bagamoyo College of Arts (Tansania) standen, mit dem die VHS eine offizielle Partnerschaft verbindet. Über 30.000 Schüler nahmen bislang an diesen Workshops teil und lernten auch „jenseits von Afrika“ durch persönliche Begegnungen mit Afrikanern den schwarzen Kontinent kennen. Highlights waren u.a. die Ausstellung „Zauberwelt der Sinne“ in der Zeche Westfalen mit ca. 20.000 zahlenden Besuchern, über 100 Lesungen des Jugendbuchautors Hermann Schulz (Wuppertal) in Schulen, das historische Konzert in der Stadthalle mit den afrikanischen Musiker-Legenden Francis Bebey (Kamerun) und Hukwe Zawose (Tansania), sieben „Eine-Welt-Tage im Kreis Warendorf“, die afrikanische Kunstausstellung „Die Hand ist das Werkzeug der Seele“ sowie Begegnungen mit Afrikanern aus 18 afrikanischen Ländern.

Gäste der Festveranstaltung
=>
Sylvia Löhrmann (Ministerin für Schule und Weiterbildung und Stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes NRW)
=> Dr. Alexander Berger (Bürgermeister Stadt Ahlen)
=> Ulrike Kilp (Direktorin VHS-Landesverband NRW)
=> Helga Rohden (Schulpartnerschaft Marienschule – Mwambao School Bagamoyo)
=> Moderation: Rudolf Blauth (Leiter VHS Ahlen)

Auma-ObamaDr. Auma Obama
Dr. Auma Obama wurde in Kenia geboren und wuchs dort auf. Sie studierte und promovierte in Deutschland, lebt heute in Kenia und ist eine weltweit gefragte Referentin zu Themen der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit. Die Schwester des US-Präsidenten ist Mitglied im Weltzukunftsrat (World Future Council), Buchautorin und Gründerin und Vorsitzende der Sauti Kuu Foundation. Sauti Kuu bedeutet „Starke Stimmen“. Die Stiftung möchte benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben und ihre Potenziale wecken und stärken. Die Stiftung arbeitet nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ durch Unterstützung und Motivation, damit junge Generationen ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen und erfolgreich ihre Zukunft steuern.

LyambikoLyambiko
Die in der Schweiz lebende Tochter einer deutschen Mutter und eines tansanischen Vaters spielt Swing, Latin und Soul Jazz und tritt mit ihrem Ensemble in ganz Europa und in den USA auf. Ihre bei Sony produzierten CDs sind Stammgast in den Top Ten der Jazz Charts und wurden zweimal vom Deutschen Phonoverband mit dem Jazz Award ausgezeichnet. Als „Sängerin des Jahres national“ gewann Lyambiko mit „Something Like Reality“ den ECHO Jazz 2011.

Hermann-SchulzHermann Schulz
Der mehrfach preisgekrönte, in Ostafrika als Missionarskind geborene Jugendbuchautor und PEN-Mitglied Hermann Schulz aus Wuppertal hat mit über 100 Lesungen in Ahlener Schulen einen Rekord für die Ewigkeit aufgestellt. Für Bücher wie „Auf dem Strom“, „Wenn dich ein Löwe nach der Uhrzeit fragt“, „Die schlaue Mama Sambona“, „Mandela & Nelson“ wurde er u.a. mit dem Deutschen Jugendhörbuchpreis ausgezeichnet.

Cross-Over&MusikensembleCross Over & Musikensemble
Der Chor der Musikschule Beckum-Warendorf unter der Leitung von Veronika te Reh zählt zu den besten Jugendchören Deutschlands. Gemeinsam mit einem Musikensemble unter der Leitung von Dr. Wolfgang König gibt es ein „Best of“ mit Liedern aus verschiedenen eigenen deutsch-afrikanischen Kindermusicals. Und Wolfgang König hat für Auma Obama ein Sauti Kuu-Lied komponiert, das auf der Jubiläumsveranstaltung Premiere feiert!

John-Mponda&NkwabiNkwabi & John Mponda
Seit 25 Jahren erteilen John Mponda und Nkwabi (Bagamoyo) Trommel-, Tanz- und Pantomimeworkshops an Schulen in Ahlen, Drensteinfurt, Sendenhorst, Neubeckum und Hoetmar. Pro Jahr sind 1.200 – 1.500 Schüler aller Schulformen beteiligt, die mit den Künstlern auch über ihre afrikanische Heimat diskutieren. 102 Schüler und Lehrer präsentieren eine kleine Jubiläums-Tormmelperformance.

Diese Veranstaltung wird von Engagement Global, Servicestelle NRW, aus EPIB-Mitteln, sowie von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen gefördert.
engagement-global
Logo_SUE