22.11.2016: Vigüela, Spanien

22. November 2016, Dienstag, 18.00 Uhr, Jugendkirche Hamm, Martin-Luther-Str. 27b
Eintritt frei.
Vigüela – Lebensfrohe Musik aus dem Land Don Quijotes.

Das Ensemble Vigüela lässt sich seit 30 Jahren von der kulturellen Kraft ihrer Heimat inspirieren.
Die Musiker forschen und feilen an Repertoire und Stil – nichts muss „restauriert“ werden, im Gegenteil: die mündlich überlieferten Liedformen wie Jota, Fandango und Seguidilla (alles lebhafte Tanzlieder) sind eng verbunden mit den Interpretationen und Persönlichkeiten der einzelnen Cantadores.
Jeder von ihnen hat seinen ganz eigenen Ton. Singen bedeutet, die Melodie so zu betonen, dass sie das Publikum anspricht. Die Lieder gehorchen uralten Regeln und Besonderheiten, sprechen aber die heutige musikalische Sprache. Vigüela arbeiten mit ihrem Erbe, den Liedern ihrer Vorfahren aus dem Dorf El Carpio de Tajo, die über das erzählen, was sie heute sind. Das Quintett begleitet sich mit Perkussion und Bandurria (ein Saiteninstrument ähnlich der Mandoline / Zither) und wird von einer Tänzerin unterstützt.

Klangkosmos: Kulturbüro der Stadt Hamm in Koop. mit FUgE, Ev. Jugendkirche, Ev. Kirchengemeinde Hamm, FUgE Hamm und Alba Kultur Köln (künstlerische Leitung).
Siehe Programm HIER