08.11.2018: Film „Die grüne Lüge“

Donnerstag, 8. Nov. 2018
18.00 Uhr
Cineplex Hamm.
Mod.: Igor Birindiba Batista, KoBra e.V. (Kooperation Brasilien)
Eintritt: 6,-Euro

Filmvorführung und Diskussion: Lässt sich die Umwelt so leicht retten, indem man die richtigen Produkte kauft? Werbungen einiger Konzerne suggerieren, dass ihre Produkte „nachhaltig“, „fair“ und „umweltschonend“ sein sollen. Regisseur Werner Boote und Autorin Kathrin Hartmann decken in der Doku Umweltlügen auf. Aber es geht nicht nur um Unternehmer. Auch die Politik ist mitverantwortlich: Statt strenge Vorgaben zu machen, verlässt sie sich auf freiwillige Versprechungen, die nicht einklagbar sind.


In Koop. mit dem Cineplex und der VHS Hamm.
Im Rahmen des ProjektsNachhaltig konsumieren - 70 mm

Schulvorführung „DIE GRÜNE LÜGE“

Am Donnerstag, 8. November, ab 10 Uhr findet eine Vorführung des Films für Schulklassen im Rahmen des Projektes „Unser alltäglicher Müll“
 
und des Projektes 20 Jahre FUgE – Zwei Jahrzehnte entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit in Hamm und der Hellwegregion statt.

Schulmaterialien

Schulmaterialien zum Film „DIE GRÜNE LÜGE“
unter www.wernerboote.com/cms/wernerboote/index.php?idcatside=136
Weiteres zum Film
unter www.wernerboote.com/cms/wernerboote/index.php?idcatside=119