18.06.2020: Global verantwortliches Wirtschaften – Zeit für ein Lieferkettengesetz?

Global verantwortliches Wirtschaften – Zeit für ein Lieferkettengesetz?
Donnerstag, 18. Juni 2020, 19.00 Uhr, hkb (Hammer Künstler Bund) am Maxipark Hamm
Diskussionsforum u.a. mit Ulrich Reuter, MdL NRW (FDP), und Eva-Maria Reinwald, SÜDWIND-Institut. Der Eintritt ist frei.

=> Kinderarbeit auf Kakaoplantagen, einstürzende Textilfabriken, Gesundheitsgefahren beim Gerben des Leders unserer Schuhe oder Naturzerstörung beim Rohstoffabbau für unsere Elektronik. In den weltweiten Lieferketten unserer Alltagsprodukte werden immer wieder Menschenrechte verletzt. Hat die Bundesregierung zunächst auf freiwillige Maßnahmen von Unternehmen gesetzt, so soll 2020 über ein Lieferkettengesetz diskutiert werden, das Unternehmen verbindlich zur Verantwortung verpflichtet. In der Initiative Lieferkettengesetz setzt sich ein breites Bündnis von NGOs, Gewerkschaften und Kirchen für einen starken gesetzlichen Rahmen hierzu ein. Die Forderungen der Initiative werden im Rahmen einer Ausstellung zu Textilien von hkb (Hammer Künstler Bund) und FUgE Hamm diskutiert.
In Kooperation mit Maxipark und der VHS Hamm.

Im Rahmen des Promotor*innen-Programms für Eine Welt