Marcos A. da Costa Melo, FUgE-Geschäftsführer und Eine-Welt-Promotor (Hamm/Hellweg)

Marcos da Coste MeloGeschäftsführer des Forums für Umwelt und gerechte Entwicklung e.V. und Eine-Welt-Promotor für entwicklungspolitische Bildungsarbeit in Hamm/Hellwegregion in Kooperation mit dem Eine-Welt-Netz-NRW e.V. (EWN-NRW) und der Engagement Global gGmbH im Auftrag des BMZ. Kontakt zu Marcos Antonio da Costa Melo, Eine-Welt-Promotor Hamm/Hellweg, hier.
Siehe Vernetzungsstelle Hamm/Hellweg hamm-hellweg-sela

  • Magister der Geschichte/Lateinamerikanist
  • geboren am 13. Juni 1965 in Recife, Brasilien
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Beruflicher Werdegang

Seit 01/2013
Eine-Welt-Promotor (Hamm/Hellwegregion)

Seit 01/2008
Geschäftsführer des Forums für Umwelt und gerechte Entwicklung e.V. (FUgE Hamm)

01/2006- 12/2012
Eine-Welt-Koordinator für entwicklungspolitische Bildungsarbeit (Region Östliches Ruhrgebiet / Soest) bei FUgE Hamm zur Stärkung der Vernetzungsstruktur von Eine-Welt-Initiativen aus dem Kreis Unna, Kreis Soest und Stadt Hamm

06/2005 – 12/2005
Leiter des Projektes Wasserwelten bei FUgE Hamm
Organisation von Vortragsreihen und Durchführung von Workshops zum Entwicklungsthema „Wasser“

01/2004 – 05/2005
Entwicklungs- und Bildungsreferent bei Welthaus Bielefeld/ART at WORK e.V., Bielefeld
Bearbeitung von Anträge und Durchführung von Workshops zu Entwicklungsthemen Afrikas/Lateinamerikas

04/2001 – 12/2003
Referent für Entwicklungszusammenarbeit bei Welthaus Bielefeld
Koordination und Abrechnung von Auslandsprojekten in Lateinamerika und Afrika, Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising

09/2000 – 03/2001
Bildungszentrum für informationsbearbeitende Berufe e.V., Paderborn
Angewandte Wirtschaftsinformatik

07/2000 – 08/2000
Projektreferent bei Welthaus Bielefeld
Beantragung von EU- und BMZ-Projekten in Lateinamerika und Afrika

10/1999 – 07/2000
Lehrbeauftragter für Portugiesisch an der Universität Bielefeld
Portugiesische Sprachkurse und Landeskunde Brasiliens

11/1998 – 05/1999
Softwarebetreuung und Entwicklung bei der Fa. Dornier GmbH, Friedrichshafen
Qualitätsmanagement von kartographischen Softwaren und Übersetzung ins Portugiesische und Spanische

Studium
04/1991 – 03/1998
Universität Bielefeld: Magisterstudium Geschichte des 19./20. Jahrhunderts, Iberische und Lateinamerikanische Geschichte
Abschluss: Magister Artium

12/1984 – 12/1988
Bundesuniversität Pernambuco (UFPE), Recife, Brasilien:
Studium für das Lehramt Geschichte
Abschluss: „Licenciatura“

Praktika

08/1990 – 12/1990
Deutscher Bundestag, Bonn
Entwicklung/Bearbeitung von Anfragen, Analyse des Deutsch-Brasilianischen Atomvertrages von 1975 und der ökologischen Auswirkung der gigantischen Wasserkraftwerke Brasiliens

03/1984 – 11/1984
Pro-Rektorat für kulturellen Austausch der Bundesuniversität Pernambuco, Brasilien
Betreuung von ausländischen Studierenden

Ehrenamtliches Engagement

Seit April 2005
Vorstand der Kooperation Brasilien e.V., Freiburg
(Mitarbeit mit der Geschäftsführung/ Vernetzung zw. Brasilien-NGOs in Deutschland)

06/2001 – 12/2003
Peru-Gruppe, FoKus/Welthaus Bielefeld e.V.
(Organisation von Veranstaltungen, Spendenwerbung für ländliche Bildungsprojekte in Peru)

08/1993 – 12/1993
Vorstand der Kooperation Brasilien e.V., Freiburg
(Vorbereitung/Auswahl der Themen/Vernetzung zw. NGOs)

01/1991 – 12/2003
Arbeitsgruppe Brasilien, Welthaus Bielefeld e.V.
(Spendenwerbung, Betreuung von Straßenkinderprojekten in Brasilien)