10.09.2019: Lyrik und Prosa aus Deutschland, Syrien und Afghanistan

Lyrik und Prosa aus Deutschland, Syrien und Afghanistan
Dienstag, 10. September 2019, 19 Uhr
VHS Hamm (Gerd-Bucerius-Saal)
u.a. mit Zahra Behzadpour, Mahmoud Ez Aldin, Shinwar Melli, Suheil Kadery und Masoumeh Hosseini.
Der Eintritt ist frei.

=> Im Rahmen der Interkulturellen Woche tragen Menschen aus Syrien, Afghanistan und Hamm ihre Lieblingsgedichte und Kurzerzählungen in ihren jeweiligen Landessprachen vor. Die ausgewählten Texte zu Liebe, Kultur, Gebräuchen und Natur werden zum Verständnis in Deutsch sowie in Arabisch oder Dari auf einer Leinwand eingeblendet. Abgerundet wird der Lyrikabend mit traditioneller Musik und Köstlichkeiten der Protagonisten des Abends.

In Kooperation mit der Aktionsgemeinschaft für afghanische Flüchtlinge, Diakonie Ruhr-Hellweg, Flüchtlingshilfe, Stadtbüchereien und VHS Hamm.


Zum Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) siehe www.demokratie-leben.de
Im Rahmen des Programms für interkulturelle Öffnung im Regierungsbezirk Arnsberg, das in Kooperation mit dem Eine-Welt-Netz-NRW im Auftrag der Landesregierung NRW Logo_Promotoren-NRWdurchgeführt wird.